Informations en Français
Information in English
Informatie in het Nederlands
Logo der Gemeinde Altenberge
mit Weitblick ins Münsterland
Informationszentrum Eisscholle
 

Willkommen auf der Homepage der Gemeinde Altenberge

Letzte Änderung: 16.08.2016

Aktuelles

Kulturbeiratssitzung
Der Kulturbeirat hat am 27.9.2016 getagt und die folgenden Zuschüsse zu Altenberger Kulturveranstaltungen bewilligt
lesenWeiterlesen ...

Haussammlung des DRK Alenberge startet
Ab Samstag, 24.09.2016, wird das Rote Kreuz in Altenberge mit der jährlichen Haus-sammlung beginnen. Der Erlös dieser Haussammlung verbleibt zu 100 % im Ort und wird für die Aufgaben und Ausstattung des Ortsvereins Altenberge verwendet. Auch in diesem Jahr ist ein Großteil der Einnahmen für die Sanitäter vor Ort bestimmt. Die Sammlerinnen und Sammler des Ortsvereins Altenberge werden in den nächsten Wochen im Gemeindegebiet unterwegs sein.
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Markus Swienty
DRK Altenberge e.V.
mobil: 0179 / 3203636
lesenWeiterlesen ...

Stadtregion Münster erreicht zweite Stufe im Landeswettbewerb - Vorbildliche Zusammenarbeit im Stadt-Umland-Verbund/Velorouten und Wohnungspolitik
Die zwölf Kommunen der Stadtregion Münster (Anmerkung: zu denen die Gemeinde Altenberge gehört) haben mit ihrem Konzept zur interkommunalen Zusammenarbeit die zweite Stufe eines Landeswettbewerbs erreicht. Nun kann die Stadtregion mit finanzieller Unterstützung des NRW-Ministeriums für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr ihren Beitrag im Detail ausarbeiten. Das berichteten Oberbürgermeister Markus Lewe und Ostbeverns Bürgermeister Wolfgang Annen als derzeitiger Sprecher der Stadtregion. Gefragt sind in dem Wettbewerb "Zukunftskonzepte für Großstädte und ihre Nachbarkommunen im Metropolraum NRW".
lesenWeiterlesen ...

Herbstsause - Ferienprogramm Altenberge 10.10.-21.10.2016
Vom Gruselmuffin-Backen bis zur Nähwerkstatt - Anmeldung für alle tollen Angebote unter Tel. 82-20 oder im Rathaus, Zi. 6.1 und ab Ferienbeginn bei den Veranstaltern.
lesenWeiterlesen ...

Neue Straßennamen gesucht
Auf der Suche nach geeigneten Straßennamen setzt die Gemeinde auf den Ideenreichtum interessierter Bürgerinnen und Bürger. Gesucht wird sowohl ein Straßenname für das Wohngebiet "Krüselblick II", in dem im nächsten Jahr rund 45 Baugrundstücke entstehen werden, als auch ein Name für die neue Verkehrsfläche im Neubaugebiet "Bahnhofshügel". Namensvorschläge nimmt die Gemeindeverwaltung entgegen. Diese können bis zum 25.10.2016 schriftlich an die Gemeindeverwaltung Altenberge, Kirchstraße 25, 48341 Altenberge oder per E-Mail an maria.fundke@altenberge.de eingereicht werden.
lesenWeiterlesen ...

Faire Woche
„Fairer Handel wirkt“ – unter diesem Motto wird es in Altenberge vom 26. bis 29. September zahlreiche informative und kulinarische Veranstaltungen geben. Zum zweiten Mal wurde seitens der FairTradeGruppe Altenberge im Rahmen der bundesweiten „Fairen Wochen“ ein buntes Programm aufgestellt, bei dem es um die soziale, ökologische und ökonomische Nachhaltigkeit durch fairen Handel geht. Da die Faire Woche auch in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Nordwalde durchgeführt wird, findet am 19. September um 18 Uhr die offizielle Eröffnung der Aktionswochen in Nordwalde im EineWeltCafé, Welle 3, mit der Stellvertretenden Bürgermeisterin, Frau Holtstiege – Tauch, aus Altenberge und Bürgermeisterin, Frau Schemmann, aus Nordwalde statt. Zahlreiche Veranstaltungen schließen sich in den dann folgenden Tagen in den beiden Kommunen an.
Das umfangreiche Programm zur gemeinsamen Fairen Woche entnehmen Sie bitte der Anlage.
lesenWeiterlesen ...

Apfelfest mit der Mobilen Saftpresse in Altenberge
Äpfel von Obstwiesen oder aus dem eigenen Garten zu Saft pressen - Jetzt anmelden!
Die BUND Ortsgruppe Altenberge veranstaltet zusammen mit dem Gärtnerhof Entrup eG und der NABU-Naturschutzstation Münsterland am Freitag, den 30. September 2016 ein Apfelfest. Unterstützt wird die Aktion von der Gemeinde Altenberge.
Für nur 5 Euro pro 5-Liter Kanister wird aus den mitgebrachten Äpfeln und Birnen leckerer Saft hergestellt. Den Gärtnerhof Entrup findet man unter der Adresse Entrup 119 in Altenberge.
Um lange Wartezeiten zu vermeiden, ist eine Anmeldung erforderlich. Die Terminvergabe ist ab sofort möglich unter Tel. 0237,-3979540.
lesenWeiterlesen ...

Umbau/Modernisierung der Kläranlage Altenberge, Gewerk: Elektro-MSR-Technik
Bekanntmachung der Beschränkten Ausschreibung nach Öffentlichem Teilnahmewettbewerb gemäß § 12 Abs. 1 Nr. 1 VOB/A
lesenWeiterlesen ...

Wesseler Kreuzung wird zum Kreisverkehr umgebaut
Aktuell laufen die Arbeiten für den Umbau des Knotenpunktes L506 / L874 / K71 an der sogeannten Wesseler Kreuzung zwischen Altenberge und Havixbeck. Durch die neue Anordnung der an die Kreuzung führenden Straßen wird der gesamte Knotenpunkt übersichtlicher und somit erhöht sich deutlich die Verkehrssicherheit für alle Verkehrsteilnehmer. Die Landesstraße 874 aus Havixbeck kommend wird ab der Kreuzung mit der Kreisstraße 1 gesperrt. Auch die Kreisstraße 71 aus Richtung Münster-Gievenbeck wird ab der Kreuzung mit der K 50 voll gesperrt. Eine großräumige Umleitungsstrecke ist über die L 874, L 550 Richtung Beerlage und über die L 506 nach Altenberge eingerichtet. Die Fahrtbeziehung L 506 in Richtung L 874 Altenberge soll in beiden Fahrtrichtungen über die gesamte Bauzeit aufrecht erhalten bleiben. Der Verkehr wird mit einer Baustellenampel geregelt. Für Radfahrer sind zusätzliche Alternativrouten ausgeschildert. Die Bauzeit soll rund vier Monate betragen, so Straßen.NRW abschließend.

Klimaschutzpreis 2016
Auch in diesem Jahr haben engagierte Altenberger Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Initiativen, Kindergärten oder Schulklassen wieder die Möglichkeit, sich für den von der Gemeinde Altenberge in Kooperation mit RWE Rheinland Westfalen Netz AG ausgeschriebenen Klimaschutzpreis zu bewerben. Insgesamt sind Geldpreise im Gesamtwert von 1.000,- Euro zu gewinnen. Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen sind bei der Gemeinde Altenberge, z.H. Frau Anke Meier, Kirchstraße 25, 49341 Altenberge einzureichen. Anmeldeschluss ist am 15. Dezember 2016
lesenWeiterlesen ...

Grafik von der 61. Änderung des Flächennutzungsplanes der Gemeinde Altenberge 61. Änderung des Flächennutzungsplanes der Gemeinde Altenberge und Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 86 "Krüselblick"
Die Gemeinde Altenberge führt gegenwärtig die 61. Änderung des Flächennutzungsplanes sowie im Parallelverfahren die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 86 "Krüselblick II" durch. Mit Hilfe der Bauleitplanverfahren sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für eine Erweiterung des Wohngebietes Krüselblick um ein rund 3 ha großes Areal geschaffen werden.
lesenWeiterlesen ...

Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 87 - Bahnhofshügel Teil I -
Die Gemeinde Altenberge stellt gegenwärtig den Bebauungsplan Nr. 87 „Bahnhofshügel Teil I“ auf. Anlass für die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 87 sind veränderte Anforderungen an die Nutzung der Fläche. Mit Hilfe des Bauleitplanverfahrens sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen sowohl für die Errichtung eines neuen Kindergartens als auch für eine Wohnbaufläche geschaffen werden.
lesenWeiterlesen ...

Rathaus der Gemeinde Altenberge Gemeinde sucht dringend Wohnraum
Durch die steigende Anzahl zugewiesener Flüchtlinge sind die Unterbringungskapazitäten der Gemeinde nahezu erschöpft. Allein seit Anfang September wurden der Gemeinde 22 Personen neu zugewiesen. Die Zuweisung erfolgt über die Bezirksregierung Arnsberg mit einem Vorlauf von 3 bis 5 Tagen, egal ob freier Wohnraum vorhanden ist oder nicht. Da die Gemeinde kurzfristig nur noch wenige Unterbringungsmöglichkeiten hat und weitere Zuweisungen angekündigt sind, wird darum gebeten, der Gemeinde freien Wohnraum zur Miete anzubieten. Mitarbeiter der Gemeinde sind unterstützend tätig. Wer freien Wohnraum anbieten möchte, kann sich im Rathaus bei Thorsten Jokuff, Zimmer 1.2, Telefon 8238 oder bei Theo Teriete, Zimmer E.4, Telefon 8235 melden.

Neubaugebiet Krüselblick (Foto: Bernhard Fischer) Bauwillige können sich in Bewerberliste eintragen lassen
In der Gemeinde Altenberge stehen momentan leider keine kommunalen Baugrundstücke mehr zur Verfügung. Die Gemeindeverwaltung führt eine Bewerberliste für Interessenten, die ein kommunales Baugrundstück erwerben möchten. Sollte der Gemeinderat zukünftig den Verkauf weiterer Baugrundstücke beschließen, werden die eingetragenen Interessenten hierüber unterrichtet.
lesenWeiterlesen ...

Veranstaltungen

Neues Soloprogramm von Christoph Tiemann
Auf Einladung der Kulturwerkstatt Altenberge e.V. und des Kulturrings wird Christoph Tiemann sein neues Soloprogramm an der Bahnhofstraße vorstellen. Am Freitag, den 07.10.2016 präsentiert Christoph Tiemann „Angriffslustig“ als exklusive Vorpremiere für das spezielle Altenberger Publikum. Politisches Kabarett vom Feinsten, das sich mit den Raffinessen deutscher Politik, deutscher Kultur und Werte auseinandersetzt. Seien Sie gespannt, auf „Angriffslustig“! Karten im Vorverkauf (9 €/ AK 10 €) im Bioladen und bei Pegasus, jeweils Kirchstraße. Reservierungen unter info@kulturwerkstatt-altenberge.de

Streicherquartett in der Friedenskirche
Das Silenos Quartett, ein Streichquartett mit jungen, talentierten Musikern, spielt am Montag, den 3. Oktober 2016, um 19.00 Uhr ein Konzert in der Evangelischen Friedenskirche in Altenberge. Die Musikerinnen, benannt nach dem griechischen Gott der Quellen – Silenos- , möchten nach eigenen Angaben mit ihrer Energie und der Freude am Zusammenspiel den Zuhörer in die Quelle „Musik“ einladen und ihr Konzert zu einem besonderen Erlebnis werden lassen.
Weitere Informationen finden sie auf der Homepage des Quartettes unter: www.silenosquartett.com Werke von Felix Mendelsohn (Streichquartett Nr. 6) und Sergei Rachmaninow (Streichquartett Nr. 1) laden den Zuhörer am kommenden Feiertag ein, einen besonderen Raum und besondere Musik einmal ganz anders zu genießen .
Der Beginn des Konzertes ist um 19.00 Uhr, der Eintritt ist frei.

137. Kammerkonzert des Kulturrings Altenberge
Freitag, 30. September 2016, 20.00 Uhr im Bürgerhaus Altenberge
Anja Rapp (Violoncello), Meri Tschabaschwili (Klavier) und Matthias Beltz (Klarinette) spielen Werke von Clara Schumann, Eugène Bozza und Johannes Brahms.
So wie in der Musik das Motiv die kleinste sinntragende musikalische Einheit ist, haben sich die Cellistin Anja Rapp und der Klarinettist Matthias Beltz zur kleinstmöglichen kammer-musikalische Formation, dem Duo, zusammengefunden, um sich der ungewöhnlichen, aber reizvollen Besetzung der beiden Instrumente Klarinette und Violoncello zu widmen. Motiv kommt vom lateinischen „motus“, was Antrieb und Bewegung bedeutet, und in diesem Sinne bewegt und erweitert sich das Ensemble in flexiblen Besetzungen zu weiteren, vielseitigen Möglichkeiten des Kammermusizierens.
Als Trio mit der jungen Pianistin Meri Tschabaschwili bringt das Ensemble Motiv nicht nur die Glanzstücke dieser Besetzung, wie die Werke von Johannes Brahms, Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven oder Alexander von Zemlinsky zur Aufführung. Auch Trios weniger bekannter Komponisten wie Paul Juon oder Carl Frühling gehören zum Repertoire, genauso wie die drei Musiker dem Erarbeiten von zeitgenössischer Musik mit Werken von zum Beispiel Jörg Widmann oder Sidney Corbett ein besonderes Augenmerk einräumen Durch das Einbeziehen guter Bearbeitungen, beispielsweise der Musik Astor Piazollas, sind aussergewöhnliche Programme möglich, die durch gefällige Moderationen ergänzt, einen kurzweiligen Konzertabend versprechen.
Karten zu 8,- EUR (ermäßigte Karten zu 6,- EUR) können telefonisch unter 02505/1622 oder 2032 bestellt oder an der Abendkasse erworben werden.

Buchpräsentation im Eiskeller
Das neue Buch „Pro Rücken“ von Ronald Göthert wird am Donnerstag, den 6. Oktober um 19:00 im Eiskeller, Gooiker Platz 1, von Petra Reischl präsentiert. „Auch wenn die Ursache des Schmerzes nicht diagnostizierbar ist – die Lösung kann ganz einfach sein“, heißt es in der Ankündigung. Der Leser erfahre mehr über die innere Ordnung des Menschen und erhalte Tipps für einen schmerzfreien Rücken. Der Eintritt ist frei.

Yesterday's Kids
Die Kulturwerkstatt Altenberge e.V. lädt herzlich ein zur Eröffnung und zum Besuch der Ausstellung "Yesterday Kid's des Fotografen Tim Hackemack. Die Ausstellungseröffnung findet statt am Freitag, den 23.09.2016 um 19.00 Uhr in der Kutlurwerkstatt.
77 Personen hat der Fotograf Tim Hackemack für seinen Bildband "Yesterday's Kids porträtiert. Punks, die alle die 40 überschritten haben, die Kinder haben, die schon alt genug sind, um die nächste kleine Revolution zu starten. Unterschiedliche Personen, die viel oder gar nichts verbindet und die doch eine gemeinsame Geschichte erzählen. Die Protagnost/innen konnten sich die Locations selbst aussuchen und eigene Ideen einbringen. Die Bilder zeigen Menschen mit Ecken und Kanten. Sie bestätigen und widerlegen zugleich den Mythos der Jugendkultur. Die Ausstellung in der Kulturwerkstatt Altenberge e.V. geht vom 24.09.16 bis zum 30.10.16 und zeigt eine Auswahl der Fotografien.

Sonstiges

Blick auf das halbrunde Tonnengewölbe im großen Eiskeller in Altenberge Verschenken Sie einen Besichtigungsgutschein für den Eiskeller
Suchen Sie ein originelles und kostengünstiges Geschenk zum Geburtstag, zum Jubiläum, Einzug oder einfach nur so? – Verschenken Sie doch einfach mal einen Besichtigungsgutschein für den Eiskeller in Altenberge! Der ehemalige Eiskeller der Gebrüder Beuing sowie das Informationszentrum „Eisscholle“ gehören zu den kulturellen und touristischen Highlights im Münsterland.
lesenHier erfahren Sie mehr ...

Altenberger Marktplatz Öffentliches WLAN-Netz in Altenberge
Im Altenberger Ortskern ist das öffentliche freie WLAN-Netz „Hotsplots_Altenberge“ verfügbar. Nach einer kostenfreien Registrierung auf der Website der Firma Hotsplots, kann man sich in das Netz einwählen und gratis surfen. Das Netz deckt aktuell den Kirchplatz, den Rathausvorplatz, den Platz vor dem Bürgerhaus sowie den Marktplatz ab. Insgesamt fünf Access Points sind durch die Gemeinde eingerichtet worden, um eine möglichst gute Abdeckung im Ortskern zu gewährleisten.

Luftbild vom Gewerbegebiet Kümper IV Attraktive Gewerbegrundstücke zu günstigen Konditionen
Sie sind auf der Suche nach einem optimalen Gewerbegrundstück? Das Grundstücksangebot der Gemeinde Altenberge reicht über bereits erschlossene, bis hin zu geplanten Erweiterungsflächen, die noch ganz individuell aufgeteilt werden können. Günstige Konditionen, eine gute Infrastruktur und verkehrsgünstige Verkehrsanbindungen machen die Gewerbeflächen besonders attraktiv.
lesenHier erfahren Sie mehr ...

Rathaus Altenberge

Kontakt:

Gemeindeverwaltung
Kirchstraße 25
48341 Altenberge
Telefon (0 25 05) 82-0
Fax (0 25 05) 82-40
gemeinde@altenberge.de

Klick auf Logo öffnet neues Browserfenster!
Teilen Sie Ideen und Beschwerden mit!
Sie möchten eine Anregung oder Beschwerde an die Gemeindeverwaltung richten oder vermissen etwas auf unserer Website?
Sie können dazu das
Online-Formular nutzen!
Das Örtliche - Die Auskunft für Ihren Ort
Ehrenamtskarte
Klick auf Logo Lokale Bündnisse für Familie öffnet neues Browserfenster!
Klick auf WSP-Logo öffnet neues Browserfenster!
Grafik Arztrufzentrale
Logo Krebsinformationsdienst
Marktplatz-Logo