Informations en Français
Information in English
Informatie in het Nederlands
Logo der Gemeinde Altenberge
mit Weitblick ins Münsterland
Informationszentrum Eisscholle
 

Mit dem Heizspiegel des Kreises Steinfurt unnötige Kosten sparen

Orientierungshilfe für den eigenen Energieverbrauch schützt Geldbeutel und Klima

Flyer des Heizspiegels Steigende Öl- und Gaspreise lassen die Heizkostenabrechnungen in die Höhe schnellen. Nicht selten sind hohe Nachzahlungsforderungen für Mieter und Eigentümer die Folge. Dies muss keine ausweglose Situation sein!

Eine neue Serviceleistung im Rahmen von „Haus im Glück“, der kreisweiten Initiative zur energetischen Gebäudemodernisierung, ist eine geldwerte Orientierungshilfe: Das Faltblatt zum Heizspiegel des Kreises Steinfurt und eine eigens eingerichtete Internetseite helfen Mietern und Hauseigentümern, eine Bewertung des Heizenergieverbrauchs und der Heizkosten vorzunehmen. Mit dem Heizspiegel und den damit verbundenen kostenlosen Serviceleistungen kann schnell in Erfahrung gebracht werden, ob es Einsparpotentiale gibt und das Gebäude aus Sicht des Energieverbrauchs sanierungsbedürftig ist, welche Modernisierungsmöglichkeiten bestehen und ob sich diese finanziell lohnen, welche Fördermöglichkeiten es gibt und welche Energieträger bei den Bauvorhaben am wirtschaftlichsten und umweltfreundlichsten sind.

Der Heizspiegel, Teil der bundesweiten Klimaschutzkampagne (www.klima-sucht-schutz.de), die vom Bundesumweltministerium gefördert wird, bewertet den Verbrauch des jeweiligen Gebäudes nach vier Kategorien:

  • optimal,
  • durchschnittlich,
  • erhöht und
  • extrem hoch.

Kooperationspartner und Projektträger ist „co2online“, eine gemeinnützige Beratungsgesellschaft. Grundlage des Arbeitens mit dem Heizspiegel sind die Heizkostenabrechnungen zentralbeheizter Wohngebäude. Mieter und Eigentümer können mit wenigen Klicks die Zahlen ihrer Jahresabrechnungen mit den Werten des Heizspiegels vergleichen und so ihr Gebäude schnell und unkompliziert einstufen. Über Ursachen, mögliche, zum Teil ganz einfache, Modernisierungsmaßnahmen sowie Förderprogramme informieren verschiedene Einrichtungen, deren Adressen ebenfalls im Heizspiegel aufgeführt werden.

Der Heizspiegel ist als Faltblatt im Rathaus Altenberge erhältlich und als Download im Internet unter www.haus-im-glueck-st.de. Online können zusätzliche „EnergieSparRatgeber“ genutzt werden. Für alle, die mehr über ihre Heizkosten und ihren Verbrauch wissen möchten, enthält das Faltblatt einen Gutschein für ein kostenloses Heizgutachten. Gegen Einsendung des ausgefüllten Gutscheins sowie einer Kopie der letzten Heizkostenabrechnung erstellt „co2online“ in wenigen Wochen eine detaillierte Analyse und nennt Empfehlungen für die nächsten Schritte. Im Kreis Steinfurt wird das Heizspiegel-Projekt von verschiedenen Partnern unterstützt, bei denen das Faltblatt ebenfalls erhältlich ist. Neben den Städten und Gemeinden sind dies unter anderem die Kreissparkasse Steinfurt und die Volksbank Nordmünsterland eG.

Willkommen bei den EnergieSparRatgebern der Gemeinde Altenberge

Infos zum bundesweiten Heizspiegel 2013

<< zurück

Weitere Themen aus dem Bereich Bauen/ Ortsentwicklung/ Umwelt:

Gewerbegebiete   .   Baugebiete   .   Bauleitplanung   .   Denkmäler   .   Lärmkartierung   .   Bodenrichtwerte   .   Gemeindeentwicklungskonzept   .   Integriertes Handlungskonzept Ortsmitte Altenberge   .