Informations en Français
Information in English
Informatie in het Nederlands
Logo der Gemeinde Altenberge
mit Weitblick ins Münsterland
Informationszentrum Eisscholle
 

Willkommen auf der Homepage der Gemeinde Altenberge

Letzte Änderung: 16.08.2016

Aktuelles

Neubestellung einer Schiedsperson für den Schiedsamtsbezirk Altenberge
Die Wahlperiode der derzeitigen Schiedsperson läuft im Oktober 2017 ab. Der jetzige Amtsinhaber steht für eine Wiederwahl nicht zur Verfügung. Der Rat der Gemeinde Altenberge muss daher für den Schiedsamtsbezirk Altenberge eine neue Schiedsperson wählen. Bürgerinnen und Bürger, die dieses Amt ausüben möchten, werden daher gebeten, bis zum 30. Juni 2017 ihr Interesse bei der Gemeindeverwaltung zu bekunden. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Aufgabe einer Schiedsperson ist die gütliche Schlichtung streitiger Rechtsangelegenheiten im Schiedsbezirk Altenberge. Die Schiedsperson muss bestimmte Kriterien erfüllen. So darf sie beispielsweise nicht jünger als 30 Jahre und nicht älter als 70 Jahre sein. Darüber hinaus muss sie ihren Wohnsitz in dem Schiedsamtsbezirk, also in der Gemeinde Altenberge haben. Die Schiedsperson wird für 5 Jahre gewählt. Sie übt ihr Amt ehrenamtlich aus. Bei Rückfragen steht Herr Teriete im Ordnungsamt unter der Telefonnummer 8235 zur Verfügung.

Quelle: urbanLab Studentischer Ideenwettbewerb
Anlässlich des studentischen Ideenwettbewerbs „Wachstum in Kooperation – Neue Wohnraumangebote in der Region“ der NRW.BANK stand am vergangenen Mittwoch (26.04.2017) die Altenberger Wettbewerbsfläche „Bahnhofshügel“ im Focus. Rund 100 Studierende trafen sich in Altenberge zum 2-stündigen Kolloquium mit anschließender Ortsbegehung. Nähere Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier...
lesenWeiterlesen ...

Altenberge ins Städtebauförderprogramm auf-genommen
Am Donnerstag, den 13.04.2017 hat das Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein Westfalen das Städtebauförderprogramm 2017 veröffentlicht. Demnach erhält die Gemeinde Altenberge den entsprechenden Förderzugang. Im Jahr 2017 erhält die Gemeinde danach eine Gesamtförderung von insgesamt 255.000 € zur Umsetzung folgender Maßnahmen: Realisierungswettbewerb für den Marktplatz, Erstellung eines Rad- und Fußwegekonzeptes, Bürgerbeteiligung, Einrichtung eines Verfügungsfonds, Auflegung eines Fassadenprogramms sowie allgemeines Projektmanagement. Diese Projekte können als vorbereitende Maßnahmen zur umfassenden Umgestaltung des Ortskerns in den kommenden Jahren verstanden werden. Damit hat die Gemeinde Altenberge die erste Hürde genommen und ist mit dem vom Rat unter breiter Bürgerbeteiligung einstimmig beschlossenem integriertem Handlungskonzept „Altenberge 2030“ in das Städte-bauförderprogramm des Landes NRW erfolgreich aufgenommen worden.

Abfallentsorgung
Die Gemeindeverwaltung weist darauf hin, dass auf den verteilten Abfallkalendern die Adresse der Fa. Remondis auf der Sperrmüllkarte versehentlich nicht abgeändert wurde. Es wird darum gebeten, die Sperrmüllkarten nicht zu nutzen, oder die Adresse von Erlenweg 107 48653 Coesfeld auf Brink 37 a, 48653 Coesfeld abzuändern.

Verkauf von Fundfahrrädern
Die Gemeindeverwaltung gibt bekannt, dass ab dem 10.04.2017 nicht abgeholte Fundfahrräder verkauft werden. Es werden nur solche Räder verkauft, bei denen die gesetzliche Aufbewahrungsfrist von sechs Monaten abgelaufen ist und bei denen der Finder sein Erwerbsrecht nicht geltend gemacht hat.
Hier kann der Fundfahrräderverkauf aufgerufen werden. Bei Interesse an einem Fahrrad ist ein Termin beim Bürgeramt (Tel. 82-31 oder 82-30) zur Besichtigung des Fahrrades zu vereinbaren.
Die zu verkaufenden Fahrräder sind nicht auf Ihre Funktionstüchtigkeit und Verkehrssicherheit geprüft. Deshalb gilt bei allen Verkäufen der Grundsatz: Gekauft wie gesehen! Der Erwerber hat keine Gewährleistungsansprüche wegen eines eventuellen Mangels an der erworbenen Sache.

Schulentwicklung
In der Schulausschusssitzung am 03.04.2017 wird über die Fortschreibung des Schulentwicklungsplanes der Gemeinde Altenberge beraten. Der Entwurf des Planes nebst Anlagen kann nachfolgend eingesehen werden.
lesenWeiterlesen ...

Ergebnisse der Verkehrsmessung I
Im Zeitraum vom 16.02.2017 bis einschließlich zum 22.02.2017 sind an 15 Standorten in Altenberge Verkehrsmessungen durchgeführt worden. Die Ergebnisse sind inzwischen aufbereitet worden und teilweise mit älteren Messungen am selben Standort ergänzt worden. Die Ergebnisse können ab sofort online abgerufen werden.
lesenWeiterlesen ...

Ergebnisse der Verkehrsmessung II
Im Zeitraum vom 16.02.2017 bis einschließlich zum 22.02.2017 sind an 15 Standorten in Altenberge Verkehrsmessungen durchgeführt worden. Die Ergebnisse sind inzwischen aufbereitet worden und teilweise mit älteren Messungen am selben Standort ergänzt worden. Eine Übersicht über die Anordnung der Messpunkte finden Sie hier.
lesenWeiterlesen ...

Ergebnisse der Verkehrsmessung III
Im Zeitraum vom 16.02.2017 bis einschließlich zum 22.02.2017 sind an 15 Standorten in Altenberge Verkehrsmessungen durchgeführt worden. Die Ergebnisse sind inzwischen aufbereitet worden und teilweise mit älteren Messungen am selben Standort ergänzt worden. Die Messergebnisse wurden inzwischen auch vom Kreis Steinfurt und der Bezirksregierung validiert und stehen hier auch als Rohdaten zur Verfügung. Die Rohdaten für die Umgehungsstraße und den Krüselblick stehen momentan noch nicht zur Verfügung, da die Daten vom Kreis Steinfurt gemessen wurden.
lesenWeiterlesen ...

Endfassung des integrierten Handlungskonzeptes „Ortsmitte Altenberge“
Nach weitreichenden Abstimmungsgesprächen und nach intensiver Bürgerbeteiligung ist nun die Endfassung des integrierten Handlungskonzeptes „Ortsmitte Altenberge“ online abrufbar.
Das integrierte Handlungskonzept basiert auf dem Gemeindeentwicklungskonzept Altenberge 2030, welches von 2012 bis 2013 unter breiter Öffentlichkeitsbeteiligung erstellt wurde.
Das integrierte Handlungskonzept bildet die Grundlage für den aktuellen Antrag auf Gewährung von Städtebaufördermitteln des Landes NRW und beinhaltet alle Bausteine des geplanten Ortsumbaus.
lesenWeiterlesen ...

Sommersause 2017 startet durch
Es geht wieder los: Der „Arbeitskreis Sommersause“ des Familienbündnisses e. V. nimmt seine Arbeit auf um das Ferienprogramm 2017 zu organisieren. Auch in diesem Jahr wollen die Veranstalter wieder ein attraktives Ferienprogramm für alle Altenberger Kinder auf die Beine stellen. Das schaffen sie nur, wenn die Altenberger Vereine sich einbringen. Dank ihnen konnten sie in den letzten Jahren ein so tolles Programm auf die Beine stellen, an dem über 1000 Kinder teilnehmen konnten.
Ab sofort können Sie Ihre Programmpunkte anmelden. Die Sommerferien sind in diesem Jahr in der Zeit vom 17.07. – 29.08.2017.
Wie in den Jahren zuvor erhalten die Vereine dafür wieder eine Aufwandsentschädigung. Diese beträgt 50 € für ein 2-stündiges Ferienangebot. Die Aufwandsentschädigung für Angebote, die einen längeren Zeitraum benötigen, werden auf dieser Grundlage abgerechnet. In folgender Maske kann das Angebot eingetragen und zurückgeschickt werden. Die Veranstalter sagen schon im Vorfeld DANKE!
lesenWeiterlesen ...

Neueste Einwohnerentwicklung
Ende Dezember 2016 betrug die Einwohnerzahl der Gemeinde Altenberge 11.420 Personen. Ein Jahr zuvor lebten dagegen noch 11.479 Personen im Ort. Das bedeutet einen leichten Bevölkerungsrückgang von 59 Personen. 5.651 waren weiblichen und 5.769 männlichen Geschlechts. Am 31.12.2016 besaßen 820 Personen eine ausländische Staatsangehörigkeit. Die syrischen Staatsbürger bilden mit 120 Menschen die größte Bevölkerungsgruppe gefolgt von der Gruppe der polnischen Bürger mit 102 Personen. Im Jahr 2016 sind insgesamt 98 Kinder geboren. Da es in Altenberge seit einigen Jahren kein Krankenhaus mehr gibt, wurden 97 Kinder auswärts geboren. Lediglich ein Kind hat in Altenberge das Licht der Welt erblickt. Die Geburtenzahl ist damit leicht rückläufig. Im Jahr 2015 betrug die Anzahl der Neugeborenen noch 108 Kinder. Der häufigste männliche Vorname lautet: David. Der häufigste weibliche Vorname ist: Emila, Ida, Mila, Mona und Sophia. 84 Sterbefälle waren im Jahr 2016 zu verzeichnen (43 Männer und 41 Frauen). Ferner haben 57 Paare im vergangenen Jahr die Ehe geschlossen. Davon waren 44 Paare aus Altenberge, 13 Paare kamen von auswärts. Der Trend zur Erlangung der deutschen Staatsangehörigkeit setzt sich weiter fort. Im Jahr 2016 haben 12 Einwohner die deutsche Staatsbürgerschaft erworben. Ein Jahr zuvor waren es nur 9 Personen.

Volksbegehren "G9 jetzt!"
Seit dem 5. Januar 2017 läuft das Volksbegehren „G 9 jetzt in NRW“. Ziel dieser Unterschriften-Aktion ist die Rückkehr zu einer Regelschulzeit mit dem Abitur nach neun Jahren – also in Klasse 13. Für das Schuljahr 2005 war das sogenannte G 8 oder „Turbo-Abi“ nach Klasse 12 eingeführt worden. Die Volksinitiative „G 9 jetzt“ hatte im vergangenen Jahr 3.000 Unterschriften stimmberechtigter BürgerInnen gesammelt und damit ein Volksbegehren ermöglicht. Seit dem 5. Januar dürfen die Initiatoren damit zwölf Monate lang Unterschriften für G 9 sammeln. Alle Städte und Gemeinden in NRW sind nach dem Zulassungsbeschluss der Landesregierung vom 13. Dezember 2016 zudem verpflichtet, die von der Initiative zur Verfügung gestellten Unterschriftenlisten öffentlich auszulegen. Die Auslegung der Eintragungslisten erfolgt über einen Zeitraum von 18 Wochen vom 2. Februar bis zum 7. Juni 2017. Nähere Informationen enthält das Amtsblatt 1/2017 der Gemeinde Altenberge. In der Gemeinde Altenberge werden die Listen zu den üblichen Öffnungszeiten des Rathauses im Zimmer 6.4 ausliegen: montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr und donnerstags von 14.00 – 18.00 Uhr Neben den allgemeinen Öffnungszeiten liegen die Eintragungslisten zudem jeweils in der Zeit von 8.00 Uhr – 12.00 Uhr an den nachfolgenden Sonntagen im Rathaus, Zimmer E 1 aus: 19. Februar 2017, 26. März 2017, 30. April 2017 und 28. Mai 2017. Unterschreiben dürfen deutsche Staatsangehörige, die in NRW ihren Hauptwohnsitz haben. Sie müssen mindestens 18 Jahre alt sein.

Neubaugebiet Krüselblick (Foto: Bernhard Fischer) Bauwillige können sich in Bewerberliste eintragen lassen
In der Gemeinde Altenberge stehen momentan leider keine kommunalen Baugrundstücke mehr zur Verfügung. Die Gemeindeverwaltung führt eine Bewerberliste für Interessenten, die ein kommunales Baugrundstück erwerben möchten. Sollte der Gemeinderat zukünftig den Verkauf weiterer Baugrundstücke beschließen, werden die eingetragenen Interessenten hierüber unterrichtet.
lesenWeiterlesen ...

Veranstaltungen

Kulturrucksack startet in Altenberge
Vereine können sich mit ihren Jugendgruppen der Altersstufen 10-14 Jahre ab sofort wieder kostenlos für das Clubbing des Kulturrucksacks anmelden! Alle Infos hier:
lesenWeiterlesen ...

Neues Programm für die Kulturwerkstatt!
Das neue Programm für das 1. Halbjahr 2017 liegt an allen bekannten Stellen in Altenberge aus und lädt ein zum Spaziergang durch kreative Welten.
Wir starten das neue Programm am Donnerstag, den 16.02.2017 mit der Liebeslesung von Christoph Tiemann und Sarah Giese „nur ein wort – Eine kurze Geschichte der Liebe in 91/2 Kapiteln“. Es erwartet Sie eine szenische Lesung mit Musik über die Liebe… Sichern Sie sich die Karten an den Vorverkaufsstellen Bioladen und - neu hinzugekommen – Bücher Janning
lesenWeiterlesen ...

Sonstiges

Blick auf das halbrunde Tonnengewölbe im großen Eiskeller in Altenberge Verschenken Sie einen Besichtigungsgutschein für den Eiskeller
Suchen Sie ein originelles und kostengünstiges Geschenk zum Geburtstag, zum Jubiläum, Einzug oder einfach nur so? – Verschenken Sie doch einfach mal einen Besichtigungsgutschein für den Eiskeller in Altenberge! Der ehemalige Eiskeller der Gebrüder Beuing sowie das Informationszentrum „Eisscholle“ gehören zu den kulturellen und touristischen Highlights im Münsterland.
lesenHier erfahren Sie mehr ...

Altenberger Marktplatz Öffentliches WLAN-Netz in Altenberge
Im Altenberger Ortskern ist das öffentliche freie WLAN-Netz „Hotsplots_Altenberge“ verfügbar. Nach einer kostenfreien Registrierung auf der Website der Firma Hotsplots, kann man sich in das Netz einwählen und gratis surfen. Das Netz deckt aktuell den Kirchplatz, den Rathausvorplatz, den Platz vor dem Bürgerhaus sowie den Marktplatz ab. Insgesamt fünf Access Points sind durch die Gemeinde eingerichtet worden, um eine möglichst gute Abdeckung im Ortskern zu gewährleisten.

Luftbild vom Gewerbegebiet Kümper IV Attraktive Gewerbegrundstücke zu günstigen Konditionen
Sie sind auf der Suche nach einem optimalen Gewerbegrundstück? Das Grundstücksangebot der Gemeinde Altenberge reicht über bereits erschlossene, bis hin zu geplanten Erweiterungsflächen, die noch ganz individuell aufgeteilt werden können. Günstige Konditionen, eine gute Infrastruktur und verkehrsgünstige Verkehrsanbindungen machen die Gewerbeflächen besonders attraktiv.
lesenHier erfahren Sie mehr ...

Rathaus Altenberge

Kontakt:

Gemeindeverwaltung
Kirchstraße 25
48341 Altenberge
Telefon (0 25 05) 82-0
Fax (0 25 05) 82-40
gemeinde@altenberge.de

Klick auf Logo öffnet neues Browserfenster!
Teilen Sie Ideen und Beschwerden mit!
Sie möchten eine Anregung oder Beschwerde an die Gemeindeverwaltung richten oder vermissen etwas auf unserer Website?
Sie können dazu das
Online-Formular nutzen!
Das Örtliche - Die Auskunft für Ihren Ort
Ehrenamtskarte
Klick auf Logo Lokale Bündnisse für Familie öffnet neues Browserfenster!
Klick auf WSP-Logo öffnet neues Browserfenster!
Grafik Arztrufzentrale
Logo Krebsinformationsdienst
Marktplatz-Logo