Informations en Français
Information in English
Informatie in het Nederlands
Logo der Gemeinde Altenberge
mit Weitblick ins Münsterland
Informationszentrum Eisscholle
 

Kulturfonds/ Kulturbeirat

Logo KulturfondsDer Kulturfonds steht allen Altenberger gemeinnützigen Vereinen und Institutionen zur Verfügung, die gemeinsam mit mindestens einem anderen Altenberger Kooperationspartner kulturelle Initiativen starten möchten.




Über die Projektanträge und die Vergabe von Geldmitteln entscheidet der im Mai 2009 gegründete Kulturbeirat. Er hat neun Mitglieder und setzt sich aus Vertreterinnen und Vertreter der Gemeinde, der Kindergärten und Schulen, sowie der Vereine zusammen. Der Kulturbeirat wird für zwei Jahre gewählt. Er tagt meist im März und im Oktober. Die Sitzungen sind nicht öffentlich.

Kulturfonds und Kulturbeirat sind Teil eines „Kommunalen Entwicklungskonzeptes für kulturelle Bildung in Altenberge“, kurz KEK genannt, das 2007 von der Kulturwerkstatt erarbeitet wurde und in dem gleichnamigen landesweiten Wettbewerb der NRW-Regierung mit einem Preis von 10.000 Euro geehrt wurde. In 2009 wurde auch das Folgekonzept ausgezeichnet und erhielt weitere 5.000 Euro. Beide Preise flossen in den neuen Kulturfonds ein. Seit 2012 wird der Kulturfonds durch den Gemeindehaushalt getragen.

Der Grundgedanke von KEK ist, über die Vernetzung der verschiedenen Vereine und Institutionen einen Prozess in Gang zu bringen, der möglichst vielen die Teilhabe an kultureller Bildung ermöglicht. Um das zu erreichen, ist eine möglichst optimale Vernetzung von Schulen, Kindergärten, Vereinen, Verbänden mit künstlerisch und kreativ arbeitenden Menschen zu erzielen. Kulturelle Bildung ist ein lebenslanger und lebensbegleitender Prozess. Von daher richtet sich KEK an alle Altersgruppen, also an Kinder, Jugendliche, Erwachsene und auch Senioren. Der Schwerpunkt liegt dabei in der Kinder- und Jugendarbeit.

Bei Fragen zu dem Kulturfonds, der Arbeit des Kulturbeirats oder dem Erstellen von Anträgen zur Gewährung von Fördermitteln steht die Kulturbeauftragte der Gemeinde zur Verfügung, Zimmer 6.1., Tel. 82-20, E-Mail: franziska.mahlmann@altenberge.de.


Auflistung der Kulturbeiratsmitglieder:

Vertretene Institutionen: Name, Adresse, Telefon:
Vertreter der Verwaltung: Bürgermeister Jochen Paus
Kirchstraße 25
Telefon 82 15
Vorsitzender des zuständigen Fachausschusses (SSSKA): Christian Germing
Goethestraße 10
Telefon 93 85 70
Vertreter der Schulen: Rektor Hauke Rosenow
Johannesschule
Königstr. 9
Vertreterin der Kindergärten und -tagesstätten: DRK-Familienzentrum Fifikus
Pia Hangmann
Bültenweg 13

Vertretene Vereine: Name, Adresse, Telefon:
Ev. Kirchengemeinde Altenberge-Nordwalde: Pastor Ulf Schlien
Ev. Kirchengemeinde Altenberge-Nordwalde
Bispingallee 24
48356 Nordwalde
Kulturring: Karen Wulff
Grüner Weg 24 a
Katholisches Bildungswerk: Thomas Weide
Am Wasserturm 8
Kulturwerkstatt Altenberge e.V.: Norbert Fritz
Kulturwerkstatt Altenberge e.V.
Bahnhofstr. 44
TuS 09 Altenberge: Christina Matthoff
Hagebuttenweg 28

Stellvertreter/ Stellvertreterinnen: Name, Adresse, Telefon:
Casa Nova e.V.: Wolfgang Heite
Buchenallee 34
Katholische Frauengemeinschaft – KfD Hansell: Maria Ruck
Münsterstr. 61
Kolpingsfamilie: Franz Althoff
Hohenhorst 55
Heimatverein Altenberge e.V.: Felizitas Plettendorf
Lindkamp 12
Seniorenbeirat Brigitte Köster
Zum Borndal 1


Auflistungen der bisher geförderten Projekte:



Weitere Themen aus dem Bereich Bildung/ Sport/ Kultur:

Schulen/ VHS/ Musikschulen   .   Museen   .   Bücherei   .   Sportstätten   .   Hallenbad   .   Kindergärten/ Spielgruppen/ Kinderspielplätze/ Kindertagespflege   .   Arbeitsgruppe Jugend   .   Vereine/ Verbände   .   Lokales Bündnis für Familie   .   Partnerschaft mit Gooik   .   Sonstige Einrichtungen