Informations en Français
Information in English
Informatie in het Nederlands
Logo der Gemeinde Altenberge
mit Weitblick ins Münsterland
Informationszentrum Eisscholle
 

Logo Besichtigen

Mineralien- und Fossiliensammlung Eugen Zurholt

Bei Sauriers gab’s gestern Tintenfisch

Besichtigung der Mineraliensammlung (Foto: WN, Uwe Renners)

Ob der sehr bekömmlich war? Jedenfalls liegt er jetzt auf dem Tisch. Schaut doch nur, ein riesiger versteinerter Haufen! Einst erbrochen aus dem Magen des Ichtyosaurus, der hier zu Urzeiten herrschte als Altenberge noch Ozean war.

Wo jetzt das Hügeldorf liegt, schwammen die Kalmare. Eigentlich die bevorzugte Beute des Flugsauriers, doch diese Exemplare hier kamen irgendwie wieder raus aus seinem Speisetrakt und können deshalb nun bestaunt werden. Einige versteinerte Ablagerungen, alle gefunden in Altenberge, zeigen zudem noch die Spuren von Wattwürmern. Und da vorne steht der prachtvolle große Ammonit. Später, vor 250.000 Jahren, kam die Eiszeit und lud bei uns die unterschiedlichsten mineralischen Mitbringsel aus Skandinavien ab, damit wir Sie heute bei Eugen Zurholt wiederfinden.

Im Rahmen einer Führung im Museum Zurholt leuchten unter Schwarzlichtlampen ganz viele wunderschöne Kristalle in den faszinierendsten Farben auf. Fast alle sind sie im hiesigen Boden gewachsen und kamen hier an die Oberfläche. In jedem Glaskasten ein anderes Kunstwerk der Natur. (Foto: WN, Uwe Renners)

Logo Natur Zeitbedarf: ca. 30 Minuten

Logo Natur Geeignete Teilnehmerzahl: 3 – 15 Personen pro Führung.

Logo Natur Eintritt: Erwachsene 2 Euro, Kinder und Ermäßigungsberechtigte (Rentner, Schüler, Studierende, Schwerbehinderte) mit Ausweis 1 Euro.


<< zurück


Weitere Themen aus dem Bereich Touristik:

Allgemeines   .   Sehenswürdigkeiten/ Museen   .   Online-Diashow   .   Gastronomie & Übernachten   .   Wohnmobilstellplätze   .   Flohmärkte   .   Veranstaltungskalender