EnglischFranzösischNiederländisch
Sie befinden sich hier: Aktuelles » Ältere Meldungen / Archiv » Gemeinde verschenkt Geburtsbäume

Gemeinde verschenkt Geburtsbäume

21.10.2022

In diesem Jahr werden in Altenberge von der Gemeinde zum ersten Mal Geburtsbäume verschenkt. Im letzten Jahr hatte der Rat der Gemeinde Altenberge beschlossen, die alte Tradition, zur Geburt eines Kindes einen Baum zu pflanzen, aufzugreifen. Ab Januar 2022 bekommen Altenberger Eltern eines Neugeborenen mit dem Begrüßungsschreiben der Gemeinde auch die Möglichkeit, einen Obstbaum für ihren Nachwuchs zu bestellen. Je nach Platz können die Eltern zwischen einem Hochstamm, einem Säulenbaum für kleinere Gärten oder einem Spindelstrauch für den Balkon auswählen. Und dann besteht noch die Wahl zwischen mehreren Apfel- und Birnensorten sowie einer Kirschsorte. Die Wünsche werden jeweils von August bis August gesammelt. Die Bäume werden bestellt und die Eltern über einen Ausgabetermin im November informiert. Dort kann dann der Wunschbaum abgeholt werden. Mitte November diesen Jahres erfolgt zum ersten Mal eine Ausgabe.

Hintergrund der Aktion ist der Wunsch, dass Kinder frühzeitig mit der Natur aufwachsen und mit „ihrem“ Obstbaum groß werden. „Obstbäume sind wahre Alleskönnner. Sie bieten mit ihrem reichhaltigen Blüten- und Fruchtangebot Lebensraum und Nahrung für viele Lebewesen, nicht nur für uns Menschen“, so Anke Meier von der Gemeinde Altenberge. Die Pflanzen filtern die Luft, spenden im Sommer Schatten und fungieren als natürlich Klimaanlage. In diesem Jahr werden ca. 24 Bäume verteilt und können mit den Kindern zusammen aufwachsen.

Veranstaltungen in Altenberge

Panorama der Gemeinde Altenberge