EnglischFranzösischNiederländisch
Sie befinden sich hier: Rathaus » Fachdienste/Ämter » Umweltschutz » Projekte »

NRW fördert ein Projekt in Altenberge

 

EU-Logo klimaschutz    Efre-logo klimaschutz

 

 

 

15.4.2021

 

Die Gemeinde Altenberge hat sich gemeinsam mit dem Kreis Steinfurt und 19 weiteren Kommunen mit der Umsetzungsstrategie „Mehr Wirkung durch Kooperation – Investitionsoffensive für mehr Klimaschutz in kommunalen Liegenschaften und Fuhrparks im Kreis Steinfurt“ im Wettbewerb KommunalerKlimaschutz.NRW beworben und eine Zuwendung für die Umrüstung der vorhandenen Straßenbeleuchtung (ca. 1.042 Leuchten) auf LED-Technik erhalten

 

Durch die Förderung werden Klimaschutzmaßnahmen zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen unterstützt. Die Maßnahmen sollen dazu beitragen, die Klimaschutzziele der Gemeinde Altenberge und die des Kreises Steinfurt (Energieland 2050) zu erreichen.

 

Die Förderzusage zu dem Projekt wurde im Jahr 2019 erteilt.

 

Die Zuwendung wurde durch das Land NRW unter dem Einsatz von Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) 2014–2020 „Investition in Wachstum und Beschäftigung“ gewährt.

 

Bei der Zuwendung handelt es sich um eine Anteilfinanzierung in Höhe von 80 % der zuwendungsfähigen Gesamtausgaben bis zu einer max. Summe von 871.700,00 €.

 

Projektbeschreibung

 

Das Projekt sieht vor, auf dem Gemeindegebiet der Gemeinde Altenberge insgesamt ca. 1.042 Straßenlaternen unterschiedlicher Bauart auf moderne LED-Technik umzurüsten.

 

Diese Umrüstung bietet ein hohes Energieeinsparpotenzial.

Zum einen wird sich der bisherige Stromverbrauch von ca. 202.000 kWh pro Jahr um ca. 50 % pro Jahr reduzieren.

Dies bedeutet eine Minderung des CO2eq– Ausstoßes um 63,1 Tonnen pro Jahr. Zum anderen werden sich auch die Betriebs- und Instandhaltungskosten aufgrund geringerer Wartungsarbeiten deutlich reduzieren.

Aus Sicht des Artenschutzes wurde bei der Auswahl des Lichtes ferner darauf geachtet, dieses in warmweißem Ton insektenfreundlich zu gestalten.

 

Förderung

 

Die Maßnahme wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und dem Operationellen Programm Nordrhein-Westfalens für die Förderung von Investitionen in Wachstum und Beschäftigung aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (OP EFRE NRW) gefördert.

Mit Hilfe des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) sollen die wichtigsten regionalen Ungleichheiten innerhalb der Europäischen Union abgebaut werden.

 

Der EFRE fördert Regionen mit Entwicklungsrückstand und Strukturproblemen und unterstützt Industrieregionen mit rückläufiger Entwicklung bei ihrer Umwandlung.

 

OP EFRE NRW steht für ein umfassendes Förderpaket, das die Zukunft des Landes NRW im Blick hat. Mit dem Programm sollen Forschung, technologischer Entwicklung und Innovation gestärkt, die Wettbewerbsfähigkeit von kleinen und mittleren Unternehmen gesteigert, CO2eq-Emissionen verringert und die nachhaltige Stadt- und Quartiersentwicklung gefördert werden.

 

Fördergeber:

Kooperationsprojekt:

Mehr Wirkung durch Kooperation – Investitionsoffensive für mehr Klimaschutz in kommunalen Liegenschaften und Fuhrparks im Kreis Steinfurt.

Nähere Informationen zum Projekt erhalten Sie hier.

 

 

Maßnahme A.1.01:

Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED-Technik

Veranstaltungen in Altenberge

Panorama der Gemeinde Altenberge