Gemeinde Altenberge
EnglischFranzösischNiederländisch
Topbild
Mit Weitblick ins
Münsterland...
Sie befinden sich hier: Gemeinde » Nachrichtenarchiv »

Sitzung des Kulturbeirates

16.03.2021

Der neugewählte Kulturbeirat hat in seiner ersten konstituierenden Sitzung die bisherigen Vorstandsvorsitzenden Christina Matthoff (TuS Altenberge) und Winfried Pabst (Musikschule) in ihre Ämter wiedergewählt und bereits Projektförderungen in Höhe von 5.570 Euro genehmigt. Insgesamt wurden sieben Projekte berücksichtigt: Für die Ausbildung eines „Lesehundes“, der dauerhaft in der Leseförderung eingesetzt werden soll, erhalten Johannesschule und Offener Ganztag 620 Euro, für ein Konzert der „I-Love-Boogie“ Reihe der Kulturwerkstatt und des Kulturrings im Juni 2021 werden 800 Euro Zuschuss gewährt. Kulturring und Kulturwerkstatt erhalten außerdem für die szenische Lesung „Dr. Jekyll und Mr. Hide“ mit Christoph Tiemann und dem Theater Ex Libris (geplant am 10.09.2021) 450 Euro und für jedes Konzert der Freitags-Lounge 300 Euro Zuschuss aus dem Kulturfonds. Die FreitagsLounge ist vom 23.4. bis zum 2.7. vierzehntägig in Pauls Garten an der Kulturwerkstatt geplant.

 

Für das erstmals stattfindende Ferienprogramm „Ostersause“ unter dem Dach des Familienbündnisses werden 700 Euro an K.o.T. Jugendheim, Kulturwerkstatt/Jugendkreativwerkstatt, TuS Altenberge und Musikschule ausgeschüttet. Der Hexenbesen – Kinderkulturreihe im Heimatverein - und die Jugendkreativwerkstatt erhalten 500 Euro Zuschuss für eine digitale Rätseltour zu den schönsten Orten innerhalb Altenberges. Diese ausgetüftelte Walking-Tour kann kontaktfrei und per QR-Code über die Homepage der Kulturwerkstatt begonnen werden oder aber mittels einer von den Künstlerinnen und Künstlern der Kulturwerkstatt liebevoll gestalteten Broschüre, die voraussichtlich im Mai an alle Grundschüler kostenlos verteilt wird. Ein weiterer Zuschuss von 1000 Euro geht an die geplante Konzertreihe von Heimatverein und Musikschule für die nächste Vorweihnachtszeit. Dann soll das Heimathausensemble wieder festlich beleuchtet werden und es werden an fünf Wochenenden rund um eine große Krippenpyramide weihnachtliche Konzerte stattfinden.

 

Der Kulturfonds enthält im laufenden Jahr mit 15.000 Euro erstmals 5000 Euro mehr als üblich. Die Politik hatte sich auf den erhöhten Betrag geeinigt, um die kulturschaffenden Vereine besser dabei unterstützen zu können, das Kulturgeschehen in Altenberge wieder anzukurbeln. Dies scheint zu gelingen. Schon vor der ersten Kulturbeiratssitzung wurde im Februar ein digitales Sing-Projekt für junge Familien mit 130 Euro direkt gefördert (Antragssteller waren Musikschule und Familienbündnis) sowie 250 Euro für die vom katholischen Familienzentrum und Familienbündnis Altenberge organisierte Ausstellung „Gesichter einer Flucht“ direkt bewilligt. Die Ausstellung ist derzeit noch bis Ende März in den Schaufenstern der Kirchstraße 18 und 20 zu sehen. Außerdem werden zwei weitere Schulprojekte und ein Kita-Theaterprojekt mit insgesamt 2.150 Euro unterstützt, die der Kulturbeirat bereits unter Vorbehalt im letzten Jahr für das laufende Jahr bewilligt hatte. Nun stehen für weitere Projekte in Altenberge immer noch 6.900 Euro zur Verfügung.

 

Der Kulturbeirat wird daher gleich nach den Sommerferien erneut tagen, um diese Fördermittel zu vergeben. Für Veranstaltungen, die vor diesem Termin liegen, können kleinere Summen durch die Kulturbeauftragte direkt bewilligt werden, sofern sie den Richtlinien des Kulturfonds entsprechen. Anträge können daher jederzeit  bei der Gemeinde eingereicht werden. Antragsformulare sind unter www.altenberge.de oder im Rathaus, Zi. 6.1. erhältlich.

  • Mo, 31.05.2021
    18:00 UhrSozialausschuss 
  • Mo, 07.06.2021
    18:00 UhrBauausschuss 
  • Mo, 14.06.2021
    18:00 UhrHauptausschuss 
zurueck Mai 2021 weiter
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
      
Panorama der Gemeinde Altenberge