EnglischFranzösischNiederländisch
Sie befinden sich hier: Aktuelles » Ältere Meldungen / Archiv » Welttag der Toleranz

Welttag der Toleranz

15.11.2022

Am Rathaus Altenberge wird anlässlich des Welttages der Toleranz am 16.11.2022 die Regenbogenfahne gehisst. Am 16. November 1995 veröffentlichten die Mitgliedstaaten der UNESCO eine Erklärung über die gemeinsamen Prinzipien der Toleranz. In der Erklärung heißt es „Toleranz bedeutet Respekt, Akzeptanz und Anerkennung der Kulturen unserer Welt, unserer Ausdrucksformen und Gestaltungsweisen unseres Menschseins in all ihrem Reichtum und ihrer Vielfalt. Gefördert wird sie durch Wissen, Offenheit, Kommunikation und durch Freiheit des Denkens, der Gewissensentscheidung und des Glaubens.“ Dem Aufruf der Altenbergerin Steffi Bockstette, die derzeit mit der Aktion „Altenberge ist bunt“ für mehr Toleranz und Vielfalt wirbt, folgt die Gemeindeverwaltung gern. „In Zeiten, in denen populistische Parteien in Europa an den Grundfesten der Demokratie rütteln und Aggressivität gegen Minderheiten nach wie vor auch vor unserer eigenen Haustür geschieht, möchte ich gern ein sichtbares Zeichen gegen Rassismus und für Vielfalt setzen“, so Bürgermeister Karl Reinke und spricht damit für die gesamte Gemeindeverwaltung. Er würde sich freuen, wenn sich viele Altenberger Bürgerinnen und Bürger dem Aufruf Bockstettes anschließen.

Veranstaltungen in Altenberge

Panorama der Gemeinde Altenberge