EnglischFranzösischNiederländisch
Sie befinden sich hier: Aktuelles » Aktuelle Meldungen » Kulturbeirat vergibt Zuschüsse aus dem Kulturfonds an sieben Altenberger Kulturprojekte

Kulturbeirat vergibt Zuschüsse aus dem Kulturfonds an sieben Altenberger Kulturprojekte

21.09.2022

Am Dienstag, den 20.09.2022 hat der Kulturbeirat wieder über die Vergabe von Mitteln aus dem Kulturfonds beraten und Zuschüsse von 3.600 Euro an insgesamt sieben Altenberger Kulturprojekte im laufenden Jahr vergeben. Der Kulturfonds ist nunmehr für das laufende Jahr ausgeschöpft. Zwei Bewilligungen für das nächste Jahr wurden unter Vorbehalt der dann geltenden Haushaltslage mit je 200 Euro Förderung gewährt.

Es war die letzte Sitzung des amtierenden Kulturbeirats: Im Februar 2023 wird der Beirat neu gewählt. Unter den bezuschussten Projekten waren drei Kulturveranstaltungen des Heimatvereins:

Eine Doppelvorstellung der A-Capella-Band Sechs-Zylinder, die ihre Auflösung zum Jahresende bereits bekannt gegeben haben, wird mit 1.000 Euro unterstützt.

Der bekannte „Schweinachtsmann“ der Sechs-Zylinder wird am ersten Adventssonntag zweimal im Saal Bornemann zur Aufführung kommen und gemeinsam mit dem Familienbündnis organisiert.

Mit mehreren Partnern aus dem Ort veranstaltet der Heimatverein in der Weihnachtszeit außerdem wie im letzten Jahr eine Konzertreihe am festlich beleuchteten Heimatgelände rund um die Krippe. Hierfür wurden zusätzlich zum bereits bewilligten Zuschuss noch einmal 500 Euro gewährt. Weitere 300 Euro stehen unter Vorbehalt zur Verfügung.

Unter Führung des Hexenbesens - der Kinderkulturreihe im Heimatverein - und in Kooperation mit der Jugendkreativwerkstatt findet am 9. Dezember am Heimatgelände außerdem die „Hexenbesen-Spezial-Weihnachtslesung mit der Altenberger Autorin Natalie Peracha statt. Diese hatte dem Hexenbesen zum zwanzigjährigen Jubiläum die Geschichte quasi auf den Leib geschrieben.

Mit 200 Euro Förderung aus dem Kulturfonds kann die Lesung für Kinder rund Familien kostenlos stattfinden.

Kulturwerkstatt und Kulturring erhielten Förderungen für 4 Veranstaltungen: Für ein Boogie-Konzert mit Saxophonist Tommy Schneller im November wurden 500 Euro gewährt sowie je 200 Euro für zwei szenische Lesungen und ein Kabarett. Christoph Tiemann  und Sarah Giese erzählen zur Klavierbegleitung am 7. Dezember skurrile Geschichten zur Weihnacht und am 24. Februar ‘23 Geschichten aus den Goldenen Zwanzigern.

Das Improvisationstheater „Impro 005“ tritt am 30. Januar ’23 in der Kulturwerkstatt auf.

Auch die beiden Outlaw-KiTas Krüselblick und Mooststiege sowie das Familienbündnis erhalten Zuschüsse aus dem Kulturfonds.

700 Euro hat der Kulturbeirat für ein Kindertheater in Kita-eigenen Räumen bewilligt, das Ferienprogramm Herbstsause, an dem viele Partner beteiligt sind, wird mit 500 Euro gefördert.

Am Ende der Kulturbeiratssitzung bedankte sich der Bürgermeister offiziell mit einer Flasche Wein bei den anwesenden Mitgliedern für die Mitarbeit im Gremium. Die Wahl zum nächsten Kulturbeirat wird am 7. Februar 2023 um 19 Uhr im Saal des Bürgerhauses stattfinden.

Veranstaltungen in Altenberge

Panorama der Gemeinde Altenberge